nav-left cat-right
cat-right

Urlaubsbetreuung

IMG_0349Wenn Sie für Ihr Tier eine Urlaubsbetreuung suchen, dann wenden Sie sich bitte per Email an uns – am besten gleich mit Bild und Beschreibung des Tieres. Wichtig hierbei ist auch, ob das Tier bei Ihnen zuhause oder bei der Pflegeperson betreut werden soll.

So wie Sie jetzt suchen auch andere Tierbesitzer immer wieder einmal nach einer liebevollen Urlaubsbetreuung für ihr Tier.
Wenn Sie sich vorstellen können, eine solche Betreuung anbieten zu können, freuen wir uns sehr über einen Anruf oder eine Email.

Sie erreichen uns telefonisch unter 08158 3330 oder per Email über unser Kontaktformular.

Darüber hinaus bieten viele Tierheime Pensionsplätze an.

Bevor Sie sich für eine Tierpension entscheiden, sollte Sie sich auf jeden Fall bei Ihrem Tierarzt oder beim örtlichen Tierschutzverein über die in Frage kommende Pension informieren, denn dort werden erfahrungsgemäß eventuelle Beschwerden ankommen. Schauen Sie sich die Pension rechtzeitig vor dem Urlaub genau an. Wenn es nicht möglich sein sollte, den Bereich, in dem die Tiere untergebracht sind, zu besichtigen, ist das kein gutes Zeichen. Darüber hinaus ist auf Folgendes zu achten:

  • Verfügt der/die BetreiberIn der Pensionen über einen Sachkundenachweis nach § 11 des Tierschutzgesetzes?
  • Wie werden die Tiere gehalten? Wünschenswert ist bei der Hundehaltung beispielsweise, dass die Tiere nicht den ganzen Tag in Einzelboxen innerhalb des Gebäudes gehalten werden, sondern Zugang zu einem Auslauf haben. Gruppenauslauf ist am besten, wobei selbstverständlich darauf zu achten ist, dass sich die Tiere untereinander vertragen. Werden die Hunde regelmäßig ausgeführt? Aus der Lage der Pension kann man zudem auch ersehen, ob ein Spaziergang „in Wald und Feld“ überhaupt möglich ist.
  • Ernährung: Wer keine Ernährungsfehler machen will, sollte Fertignahrung füttern.
  • Sauberkeit
  • Man sollte darauf achten, dass nur geimpfte Tiere aufgenommen werden (wenn der/die BetreiberIn der Tierpension den Tierhalter gar nicht erst fragt, ob sein Tier geimpft ist, ist zu befürchten, dass darauf keinen Wert gelegt wird).
  • Man sollte sich die Pflegeverträge sorgfältig anschauen. Es soll auch bereits vorgekommen sein, dass ein Pflegevertrag einen Passus enthielt, wonach ein Tier, wenn es nicht innerhalb einer bestimmten Frist vom Besitzer abgeholt wird, automatisch in den Besitz des/der BetreiberIn der Pension übergeht.

Für allgemeine Fragen und zum Finden von Urlaubsbetreuung steht Ihnen auch der Urlaubs-Beratungsservice des Deutschen Tierschutzbundes von April bis September zur Verfügung.
Telefon 0228-6049627, Mo-Do 9-17 Uhr, Fr 10-16 Uhr